Wie fange ich mit Power Walking an?

Obwohl weniger intensiv als Laufen oder Radfahren, ist zügiges Gehen auch eine Ausdaueraktivität. Es betrifft sowohl die motorischen Muskeln als auch das Herz-Kreislauf-System. Sie können mit zügigem Gehen doppelt so viel erreichen wie mit normalem Gehen. Dies ist einer der Gründe, warum Sie es tun sollten. Um mit dem Speedwalking zu beginnen, müssen Sie jedoch einige Vorkehrungen treffen.

Setzen Sie Ihre Ziele

Sobald Sie Ihre Ziele kennen, können Sie ein Tempo wählen, das für Sie geeignet ist. Dies wird Ihnen auch helfen, die Gehstrecken zu bestimmen, die zu Ihrem Lebensstil passen. Ihre Ziele sollten jedoch realistisch sein. Walking kann zum Abnehmen, zum Aufbau von Ausdauer oder zur Erhaltung der kardiovaskulären Gesundheit eingesetzt werden.

Wenn Sie einen sitzenden Lebensstil haben und über 40 sind, ist es am besten, langsam anzufangen. Erwägen Sie, mit kurzen Sitzungen von weniger als 20 Minuten zu beginnen. Diese Sitzungen können mit zunehmendem Fortschritt intensiver werden. Selbst wenn Sie bereits recht aktiv sind, beginnen Sie ebenfalls mit Einheiten von moderater Intensität.

Aber wenn Sie wieder in Form kommen wollen, brauchen Sie einen langfristigen Plan, dem Sie folgen können. Mit einem strengen Power-Walking-Programm können Sie es zu einem Teil Ihrer täglichen Routine machen.

Wählen Sie Ihre Ausrüstung

Für Ihren eigenen Komfort müssen Sie die richtigen Schuhe wählen. Sie sollten für das Terrain Ihrer Route geeignet sein. Wählen Sie auf einer ebenen Fläche, wie z. B. einer Straße, einem Park oder einem Stadtweg, Schuhe mit niedriger Sohle. Sie sollten leicht und flexibel in den Zehen sein. Wählen Sie für Sitzungen in schwierigem Gelände Schuhe mit gutem Grip. In jedem Fall ist es wichtig, atmungsaktive Materialien zu wählen, um übermäßiges Schwitzen zu vermeiden.

Was die Kleidung betrifft, wählen Sie solche, die für den Sport bequem und für die Jahreszeit geeignet sind. An sonnigen Tagen sollten Sie nicht vergessen, Ihren Kopf zu bedecken. Wenn Sie empfindliche Haut haben, ist auch eine Anti-UV-Creme nützlich. Bringen Sie auch eine Flasche Wasser mit.

Wenn Sie ein Musikfan sind, erstellen Sie eine Liste mit peppigen Liedern, die Sie motivieren werden. Sie können auch eine angeschlossene Uhr mitbringen, um Ihre Herzfrequenz während des Trainings zu messen. Sie können unsere Seite über die richtigen Schuhe für das Power-Walking oder die besten Schuhe für das Walkingbesuchen.

Organisieren der ersten Sitzungen

Während der ersten Trainingseinheiten ist es am besten, kurze Strecken zu gehen. Trinken Sie vor dem Start mindestens einen halben Liter Wasser, damit Sie ausreichend hydriert sind. Wählen Sie eine Klasse, die in der Nähe Ihres Wohnortes liegt. Dies könnte ein Park, ein Netz von Gehwegen oder die Gänge eines Einkaufszentrums sein. Wichtig ist, dass genügend Platz vorhanden ist, damit Sie sich wohlfühlen.

Behalten Sie vor allem während der gesamten Sitzung eine aufrechte Haltung bei. Ein Rundrücken und ein zu weit nach vorne gebeugter Kopf können Schmerzen verursachen. Sie sollten mit dem Kinn parallel zum Boden und mit der Hüfte nach vorne zum Horizont blicken. Halten Sie die Schultern tief und die Arme dicht am Körper. Um unnötigen Kraftaufwand zu vermeiden, sollten Ihre Unterarme am Ellenbogen einen rechten Winkel mit dem Rest des Arms bilden. Ihre oberen Gliedmaßen werden für das Gleichgewicht eingesetzt, während Sie die Geschwindigkeit des Gehens erhöhen.

Arbeiten Sie mit der gesamten Struktur Ihres Fußes, indem Sie sich von den Fersen abstoßen und dann einen Schub bis zu den Zehen erzeugen. Diese Bewegung sollte bei jedem Schritt wiederholt werden.

Nehmen Sie einen progressiven Rhythmus an

Üben Sie bei der ersten Sitzung zunächst eine gute Körperhaltung. Beginnen Sie mit dem Dehnen und Aufwärmen Ihrer Muskeln mit ein paar Übungen. Gehen Sie zunächst in einem normalen Tempo und steigern Sie dann allmählich Ihr Tempo. Mit anderen Worten: Sie sollten Ihre Schrittzahl erhöhen, ohne Ihre Schrittlänge zu vergrößern. Überanstrengen Sie sich jedoch in den ersten Tagen nicht, da Sie sonst extremen Muskelkater bekommen.

Während des Gehens können Sie einige Übungen machen. Diese sind darauf ausgelegt, Ihre Muskelarbeit zu optimieren und Ihre Koordination zu verbessern. Drehen Sie Ihren Oberkörper beim Gehen alle drei Schritte von links nach rechts. Wiederholen Sie diese Bewegung 5 Minuten lang. Sie können Ihre Geschwindigkeit auch variieren, indem Sie zwischen Verlangsamung, Beschleunigung und Ruhepausen abwechseln.

Wenn Sie laufen, sollten Sie Ihre Geschwindigkeit entsprechend Ihren Zielen anpassen. Wenn Sie z. B. abnehmen möchten, sollte Ihre Geschwindigkeit es Ihnen ermöglichen, Ihre Zielherzfrequenz zu erreichen und zu halten. Dies ist notwendig, um Fett zu verbrennen und Ausdauer aufzubauen. Sobald sich Ihr Körper an dieses Tempo gewöhnt hat, können Sie zur nächsten Stufe übergehen.

Kurz gesagt, um mit Power-Walking zu beginnen, müssen Sie alle notwendigen Geräte zusammensuchen und dann ein Programm aufstellen. Nehmen Sie beim Training eine gute Körperhaltung ein und wählen Sie ein Tempo, das zu Ihnen passt. Es ist ratsam, anfangs ein moderates Tempo zu wählen. Trinken Sie außerdem ausreichend Flüssigkeit und denken Sie daran, leichte Strecken zu wählen.